Christdemokraten bringen
Forderungskatalog in den Ortsausschuss ein


CDU fordert Parkregelung für den Käkenhof


Auf dem Käkenhof im Langenhorner Wohnquartier "Essener Straße" werden in Kürze im Zusammenhang mit der geplanten Supermarktneueröffnung einige Parkplätze für die Kunden des kleinen Einkaufzentrums entstehen. Um diese Parkplatzanlage einerseits gleich zu Beginn optimal zu gestalten und andererseits eine mögliche zusätzliche Lärmbelästigung für die Anwohner in den Abend- und Nachtstunden zu vermeiden, hat die CDU-Fraktion im Ortsausschuss Langenhorn/Fuhlsbüttel einen Forderungskatalog erstellt, den sie in der Oktobersitzung des Ortsausschusses zur Abstimmung stellen will.

Konkret fordern die Christdemokraten:

1. Die neue Parkplatzanlage soll ein bis zwei Behindertenparkplätze beinhalten.

2. Eine Parkscheibenregelung von zwei Stunden soll gewährleisten, dass die Parkplätze in erster Linie den Einkaufskunden zugute kommen.

3. Durch eine abendliche Sperrung der Parkplatzanlage soll sichergestellt werden, dass die Anwohner des Käkenhofes nicht durch nächtlichen Pkw-Verkehr gestört werden.

Clemens Nieting, CDU-Fraktionsvorsitzender: "Wir wollen zeitgleich mit der Supermarktneueröffnung im Herbst sicherstellen, dass bestmögliche Voraussetzungen für eine Wiederbelebung des Einkaufzentrums bestehen. Von der neuzuschaffenden kleinen Parkplatzanlage wird maßgeblich der Erfolg der Bemühungen abhängen. Deshalb ist es wichtig, hier gleich zu Beginn alles richtig zu machen."

Zuständig für Rückfragen:
E-Mail: Pressestelle@cdu-nord.de