08.09.2006

Alles "SIF" oder was?

Erst die gute Nachricht:

Der Senat stellt den Bezirken jährlich 2,0 Mio. Euro aus einem Sonderinvestitionsfonds (SIF) zur Verfügung. Es sollen die Leistungen der Bezirke honoriert werden Hamburg wachsen zu lassen. Denn diese Mittel sind als Anreiz dafür geschaffen worden, neue Wohnungen zu genehmigen und neue Gewerbe- und Industrieflächen auszuweisen.

Nun die schlechte Nachricht:

Wie werden diese Gelder im Bezirk Nord verwandt? Statt die Mittel in Grünanlagen, Spielplätze oder in Jugendeinrichtungen zu investieren hat die Rot/Grüne Koalition in Hamburg Nord ein überflüssiges Gutachten zur Neukonzeption des Planetariums in Auftrag gegeben. Damit beschäftigen sich aber bereits zwei Arbeitsgruppen in der Kulturbehörde, sodass mit diesem Beschluss Steuergelder in Höhe von 50.000 Euro verschwendet werden.

Zuständig für Rückfragen:
Elisabeth Voet van Vormizeele
CDU-Bezirksfraktion Fraktion Hamburg-Nord
pressestelle@cdu-nord.de
Tel. 46 53 71

(zurück zur Übersicht)